Drohende Krise in der Holzindustrie

90-jähriges Jubiläum feiert die deutsche Holzwerkstoffindustrie – aber leider ist in den 90 Jahren bereits schon zwei Mal das Holz knapp geworden. Jetzt droht anscheinend eine neue Krise. +++

Die Energiepreise werden immer teurer und gleichzeitig bemüht man sich um Klimaschutz.

Deshalb ist die Nachfrage nach dem Rohstoff Holz als Brennstoff gestiegen. Doch genau der geht Deutschland aus. Im Jahr 2009 wurde in Deutschland mehr Holz verbrannt, als verbaut.

Interview mit Hubertus Flötotto, Vorsitzender des VHI

Umdenken ist daher angesagt! Holz verantwortungsvoll nutzen lautet die Initiative der deutschen Holzwerkstoffindustrie.

Am Mittwoch will der Verband in Dresden der Bundesagrarministerin Ilse Aigner eine Vorschlag unterbreiten.

Interview mit Michael Wolff, Mitglied des VHI-Vorstandes

Aber von dem Rohstoff Holz hängt noch mehr ab. 500.000 Menschen sind allein in der deutschen Holzwerkstoffindustrie beschäftigt.

Interview mit Michael Wolff, Mitglied des VHI-Vorstandes

++
Immer aktuell informiert – mit dem DRESDEN FERNSEHEN Newsletter!