Warnung vor höherem Pegelstand an der Würschnitz

Chemnitz – Anwohner der Würschnitz in Chemnitz und Umgebung müssen am Donnerstag mit erhöhten Wasserständen rechnen.

© Sachsen Fernsehen

Grund dafür ist die Eichung der Steuerpegel im derzeit entstehenden Hochwasserrückhaltebecken Neuwürschnitz, wie die Landestalsperrenverwaltung mitteilte.

Dafür wird seit Dienstag Wasser im Becken angestaut, dass am Donnerstag wieder abgelassen wird.

Zu Überschwemmungen soll es laut der Landesbehörde allerdings nicht kommen.

Trotzdem werden die Anlieger des Unterlaufs der Würschnitz gebeten, sich auf höhere Wasserstände einzustellen.