DSC-Damen übernehmen die Tabellenführung

Die Volleyballerinnen vom DSC haben ihr Spiel gegen den Potsdamer SC mit 3:0 gewonnen. Mit dem insgesamt 11. Saisonsieg stehen sie nun an der Tabellenspitze der 1. Liga. +++

Ein lautstarkes Willkommen haben die Fans der DSC-Volleyballerinnen am Mittwochabend Corina Ssuschke-Voigt in der Margon Arena bereitet. Die 30-jährige Mittelblockerin spielt nach fünfeinhalb Jahren nun wieder für den DSC.

Den 3 zu 0-Sieg ihres Teams beim Bundesligaspiel gegen den Potsdamer SC verfolgte sie aber von der Seitenlinie aus, da sie krankheitsbedingt noch nicht fit genug für ihren Einsatz war.

Die Partie dominierten die Dresdnerinnen von Beginn an. Den erste Satz gewannen sie mit 25 zu 17, den zweiten mit 25 zu 10. Auch im dritten Satz lagen sie zunächst vorn, allerdings holte Potsdam auf und ging mit 6 Punkten in Führung. In einem spannenden Finish kämpften sich die Dresdnerinnen Zug um Zug wieder heran und siegten auch im dritten Satz, mit 25 zu 21.

Mit dem 3-Punkte-Erfolg haben die DSC-Damen auch die Tabellenspitze der 1. Liga erobert.

Interview: Alexander Waibl – Cheftrainer DSC

Der Sieg gegen Potsdam ist der 11. Saisonsieg und der 5. Sieg in der Liga in Folge. Und diese Serie soll auch beim Auswärtsspiel gegen den USC Münster nicht reißen:

Interview: Maren Apitz – Spielerin DSC

Das Spiel gegen Potsdam verfolgten in der Margon Arena 2637 Fans. Unter ihnen auch die ehemalige Spielerin Kerstin Tzscherlich, gemeinsam mit ihrem 12 Tage alten Sohn.