DSC gewinnt 3:0 im Spitzenspiel gegen Vilsbiburg

In einem spannenden Spiel haben die Dresdner Volleyballerinnen 3:0 gegen Vilsbiburg gesiegt. Vilsbiburg ist auch der neue Geger im Halbfinale des DVV-Pokals. Das ergab die neue Auslosung der Partien, nachdem die erste Auslosung annulliert worden war. +++

In der ausverkauften Margon Arena lieferten sich beide Teams von Beginn an einen Kampf um jeden Punkt. Den ersten Satz gewannen die DSC-Damen mit 25:19, der zweite Satz ging mit 26:24 an die Dresdnerinnen, der 3. Satz endete mit 25:20 für den DSC.


Die Spielpaarungen im Frauen-Halbfinale des Pokalwettbewerbs des Deutschen Volleyball-Verbands (DVV) lauten Dresdner SC gegen Rote Raben Vilsbiburg und VolleyStars Thüringen gegen Schweriner SC. Dies ergab die Auslosung in der Dresdner Margon-Arena.

Die Auslosung wurde im Anschluss an das Bundesligaspitzenspiel zwischen dem Dresdner SC und den Roten Raben Vilsbiburg durch DVL-Geschäftsführer Klaus-Peter Jung unter Aufsicht des Dresdner Notars Michael Becker vorgenommen. Rahmenspieltermin für die Halbfinals ist der 14. Dezember. Das Pokalfinale findet am 2. März 2014 im Gerry-Weber-Stadion Halle/Westfalen statt.

Die Neuauslosung wurde notwendig, nachdem Bundesspielwart Frank Elsner die am Mittwochabend in Vilsbiburg erfolgte Auslosung aufgrund von Unregelmäßigkeiten annulliert hatte. Gegen die Entscheidung, die erste Auslosung zu wiederholen, hat zwischenzeitlich der Dresdner SC Protest eingelegt. Weiterhin ist eine Klage der VolleyStars Thüringen gegen die Auslosung der Viertelfinals vor der Spruchkammer Süd des DVV anhängig.

Spielpaarungen im DVV-Pokal Halbfinale

Dresdner SC  – Rote Raben Vilsbiburg
VolleyStars Thüringen – Schweriner SC

Quelle: DVL Deutsche Volleyball-Liga GmbH