DSC Volleyball: Heimspiel im Europapokal-Halbfinale steigt am 1. März

Kapitän Stefanie Karg wünscht sich mit ihrem Team eine ausverkaufte Margon Arena. +++

Mit einem unbändigen Willen zum Sieg und einer
sensationellen Teamleistung haben die DSC Volleyball Damen das Halbfinale im
2014 CEV Volleyball Cup erreicht. Mit dem 18:16-Sieg im Golden Set haben
sich die DSC Volleyballerinnen gegen das ukrainische Team von Khimik Yuzhny
durchgesetzt und den Halbfinaleinzug perfekt gemacht.

Im Halbfinale wartet nun kein geringerer als das russische Top-Team und der
Seriensieger aus Jekaterinburg um Russlands Startrainer Nikolay Karpol. Das
Hinspiel findet am 25. Februar 2014 in Jekaterinburg statt. Am Samstag, dem
1. März 2014, um 14.00 Uhr empfangen die DSC Damen dann die russische
Mannschaft in der Margon Arena.

„Nach dem Challenge Cup-Sieg 2010 ist der Halbfinal-Einzug der größte Erfolg
in der DSC-Vereinsgeschichte auf internationalem Parkett. Wir freuen uns
riesig, erneut solch in Volleyball-Highlight mit unseren Fans und Partnern
zu erleben. Dabei hoffen wir auf große Unterstützung“, blickt
DSC-Geschäftsführerin Sandra Zimmermann voraus.

Die Aufgabe im Halbfinale wird keine leichte. Aber die Vorfreude beim Team
um Kapitän Stefanie Karg besteht schon jetzt: „Wir sind unter den vier
besten Teams in Europa. Das konnte bei unserer schweren Vorrundengruppe in
der Champions League so niemand erwarten. Mit Jekaterinburg steht uns eine
Herkules-Aufgabe bevor. Dabei brauchen wir die Hilfe unserer Fans. Drei Mal
war die Margon Arena bisher ausverkauft. Wir wünschen uns ein viertes Mal
zum Halbfinale gegen Jekaterinburg.“

DSC-Geschäftsführerin Sandra Zimmermann ergänzt und erläutert die
bevorstehenden Herausforderungen für den Deutschen Vizemeister: „Gern hätten
wir unseren treuen Fans und Partnern ein weiteres hochklassiges Spiel mit
den bestehenden Saisonpaketen geschenkt. Doch mit Jekaterinburg erwarten den
DSC nicht nur ein sportliches Schwergewicht, sondern auch enorme
Zusatz-Reisekosten. Daher hoffen wir auf die Euphorie und Begeisterung aller
DSC-Anhänger, die mit dem Kauf ihres Tickets das Team und den Verein
unterstützen.“

Alle DSC-Fans können sich ab sofort Tickets in allen bekannten
Vorverkaufsstellen, der DSC-Geschäftsstelle und im Internet unter
www.dresdnersportclub.de sichern. Die Tickets sind für 13 Euro (Vollzahler)
beziehungsweise 9 Euro (Ermäßigung) erhältlich. Die Inhaber einer
Superjahreskarte oder einer Jahreskarte mit Stammplatzoption haben bis zum
28. Februar Zeit, ihr Ticket für ihren reservierten Sitzplatz in der
Geschäftsstelle zu kaufen.

Quelle: DSC 1898 Volleyball GmbH

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar