Dschungelnacht im Zoo

Exotisch, bunt und mitreißend wird die Dschungelnacht, für die Zoodirektor Dr. Jörg Junhold am 31. Juli um 17.15 Uhr im Konzertgarten den offiziellen Startschuss gibt. Während der Zoo in einem lodernden Fackelmeer abtaucht, können die Besucher echte Dschungelatmosphäre schnuppern.

Das reizvolle an der ausgelassenen Sommerparty ist der Mix aus Magie und Musik, aus Entertainment, kulinarischer Vielfalt und einem eigens für diesen Abend konzipierten Tierbegegnungsprogramm. Dazu gehören beispielsweise Führungen im Aquarium, der Tiger-Taiga, im Elefantentempel „Ganesha Mandir“, dem Neuen Vogelhaus und Tieraffenhaus.

Wer mehr über sein Lieblingstier erfahren möchte, nutzt das umfangreiche Angebot an Tierpflegersprechstunden, Kulissenblicken und Spätfütterungen. Hauptattraktion sind die große Zootierparade im Konzertgarten um 18.20 Uhr und das Elefantenbaden im Außenbecken des asiatischen Elefantentempels „Ganesha Mandir“ um 19 Uhr. Alle Tierhäuser haben bis 22 Uhr geöffnet und das Aquarium lädt sogar bis 23 Uhr ein.

Auch kulturell wird eine Menge geboten: An mehreren Zooschauplätzen erleben die Besucher ein wahres Musikfestival. Von afrikanischen Tanz- und Feuershows im Konzertgarten über einen chilligen DJ-Mix im Aquarium bis hin zu heißen brasilianischen Karnevalsrhythmen ist alles vertreten. Karibikfeeling kommt beim Live-Auftritt der Reggae-Band „Ten Colours“ um 21.45 Uhr im Konzertgarten auf. Sogar Bollywood hat es in diesem Jahr in den Zoo geschafft, ist präsent mit einer Tanzshow auf dem Robbenbeckenvorplatz.

Schauen und Stöbern heißt es dagegen auf dem Aquariumsvorplatz beim Markt der Kulturen mit vielen Aktionsständen und landestypischem Kunsthandwerk. Auch an die wohl verdiente Entspannung ist gedacht: Die Wiese an der Hacienda verwandelt sich in eine karibische Wohlfühloase und in der Aquariumskuppel befindet sich eine Chill-Out-Area. Dort lässt sich, einen leichten Sommercocktail in der Hand, mit Blick auf die im Blauwasser vorbeischwebenden Haie dem nächsten Urlaub entgegenträumen.