Ducati brannte

Der 54-jährige Fahrer einer Ducati ist am Sonntagmittag auf der B 95 kurz vor dem Ortseingang Bärenstein gestürzt.

Der Kradfahrer hatte in einer lang gezogenen Linkskurve gebremst und die Kontrolle über die Maschine verloren. Das Motorrad rutschte über die Fahrbahn und fing an zu brennen. Der 54-Jährige erlitt leichte Verletzungen. An der Ducati entstand mit rund 5.000 Euro Totalschaden.
Aufgrund von Löscharbeiten, der Unfallaufnahme und Bergung des Motorrads war die B 95 für 1,5 Stunde gesperrt.
Infolge des Krad-Unfalls ereignete sich ein weiterer Zwischenfall: Ein Renault fuhr auf einen, zum Halten gekommenen, Peugeot auf.

***
Kleinanzeigen

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar