Düsseldorfer Architektenbüro ergattert Kongresshallen-Sanierungsauftrag

Die Kongresshalle am Leipziger Zoo war fast ein Jahrhundert lang eine feste Institution im Kulturleben der Stadt. Vor mehr als zwei Jahrzehnten wurde sie nach einem Brand endgültig geschlossen. Seitdem hoffen viele Leipziger auf eine Sanierung des Jugendstilbaus. Der soll nun in Angriff genommen werden:

Die ersten Fördermittel sind bewilligt. Und einen Architekten gibt es inzwischen auch.

Außen hui und innen pfui. Denn dass die Kongresshalle am Leipziger Zoo seit Jahren im Dornröschenschlaf dahin dämmert, sieht man ihr auf den ersten Blick nicht an. Die Fassade ist saniert, dahinter fast nichts. Nur die Veranstaltungen im Spiegelzelt im Großen Saal erinnern an alte Zeiten. Und im Richard-Wagner-Saal ist das Zoorestaurant untergebracht.

Der Umbau ist längst beschlossene Sache. Und nun gibt es endlich auch einen Architekten. Ein Düsseldorfer Unternehmen hat den Zuschlag bekommen. Dessen Entwurf hat die künftigen Nutzer, Zoo und Messe, überzeugt.

Interview: Jörg Junhold – Direktor Zoo Leipzig

Die Sanierung soll nun die ganze Pracht des alten Jugendstilgebäudes wieder hervorbringen. Die historische Halle bleibt in ihrer Konstruktion unangetastet. Die Säle werden rekonstruiert.

Interview: Gerd Heise – Architekt

12 Millionen Euro an Fördermitteln aus dem Konjunkturpaket II sind bewilligt. Das Kapital für den ersten Bauabschnitt, der im wesentlichen die Sanierung umfasst. Ein Wermutstropfen ist allerdings eine Nebenbestimmung.

Interview: Burkhard Jung, SPD – Oberbürgermeister

Denn dann könnte im November mit dem Umbau begonnen werden. Bis 2011 wäre dieser Abschnitt fertig. Der eigentliche Ausbau zum Kongresszentrum wird, sofern die Finanzen geklärt sind, bis 2014 über die Bühne gehen.

Und spätestens dann ist die Kongresshalle auch von innen wieder hui.

+++ Schicken Sie uns Ihre Neuigkeiten per SMS für alle LEIPZIG FERNSEHEN Zuschauer. Egal ob Stauwarnung, Vereinsfest oder Unfallgeschehen. Einfach eine SMS an die Nummer 0179/ 477 44 29. +++