Dumm gelaufen: Auto rollt in Elbe

Riesenpech für den Besitzer eines Peugeot (Hundefänger): Der Mitarbeiter einer Reinigungsfirma hatte am Samstagmorgen beim Abstellen des Autos am Terrassenufer offenbar vergessen, die Handbremse anzuziehen.

Der Peugeot machte sich selbständig und rollte in die Elbe. Wegen des Hochwassers konnte das Auto bisher nicht geortet werden. Gut möglich, dass der Wagen bereits weit abgetrieben ist. Die Feuerwehr musste unverrichteter Dinge wieder abziehen.

Der Fahrer des Peugeot wollte mit einem Motor-Schneebesen das Terrassenufer reinigen. Das Reinigungsunternehmen blickt auf eine 50-jährige Firmengeschichte zurück, der Mitarbeiter ist bereits 25 Jahre im Unternehmen und der Peugeot ist fünf Jahre alt.

Quelle: News Audiovision Chemnitz

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar