Dumm gelaufen: Bei Einbruch im Keller eingeschlossen

Ein 24-jähriger Einbrecher hatte sich in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch offenbar selbst im Keller eines Mehrfamilienhauses an der Alaunstraße in der Dresdner Neustadt „gefangen“. Polizeibeamte konnten ihn noch vor Ort festnehmen.+++

Die Inhaber eines Bistros an der Alaunstraße hatten am Vormittag den Einbruch in ihr Lokal angezeigt. Unbekannte waren über ein Fenster in die Räume gelangt und hatten diese durchsucht. Nach einer ersten Übersicht fehlten etwas Bargeld, ein Laptop sowie verschiedene Getränke.

Noch als die Beamten vor Ort waren, wurde ein weiterer Einbruch in einen Imbiss auf der Alaunstraße bekannt. Über das Hinterhoffenster waren die Diebe in das Lokal gelangt und hatten eine Kasse, einen Drucker, einen Fotoapparat und Schlüssel gestohlen. Ein Teil dieser Gegenstände fanden die Beamten im Hinterhof des anderen betroffenen Lokals.

Ein Zeuge machte dort die Polizisten darauf aufmerksam, dass er kurz zuvor Hilferufe aus dem Keller gehört hatte. Die Beamten gingen dem nach und stellten im Keller einen Mann fest, der offenbar von innen die Kellertür nicht öffnen konnte. Zudem war ersichtlich, dass in mehrere Kellerboxen eingebrochen war und verschiedenste Gegenstände zum Abtransport bereit standen. Auffällig war zudem, dass der 24-jährige Schuhe trug, deren Profil augenscheinlich mit Spuren an den Tatorten übereinstimmte. Nach dem sich erhärtenden Verdacht diese drei Einbrüche begangen zu haben, nahmen die Polizisten den 24-Jährigen vorläufig fest.

Im Zuge der Ermittlungen stellte sich heraus, dass der Dresdner wohl auch für einen Einbruch in der Nacht zuvor in ein Lokal am Carusufer verantwortlich ist. Desweiteren förderte eine Durchsuchung der Wohnung des 24-Jährigen weiteres mutmaßliches Diebesgut zu Tage. Darunter befinden sich diverse Schlüssel, elektronische Geräte wie Laptops, Handys oder Musikanlagen.

Woher die sichergestellten Gestände stammen, ist Gegenstand der weiteren Ermittlungen.

Quelle: Pressemitteilung Polizeidirektion Dresden