Duo nach Einbruchsversuch gestellt

Klaffenbach- Die Polizei hat am frühen Dienstagmorgen ein Einbrecher-Duo in Klaffenbach gestellt, die versucht hatten in ein Geschäft im Wasserschloss einzubrechen.

Ein Mitarbeiter eines Hotels hatte im Morgengrauen gegen 4 Uhr einen lauten Knall aus dem Innenhof des Wasserschlosses gehört. Da er einen Einbruch vermutete, verständigte er die Polizei. Als die Beamten den Schlossbereich prüften, hörten auch sie einen erneuten Knall aus dem Innenhof und sahen zwei Personen von einem Geschäft in Richtung Golfplatz flüchten.

An dem eingeschlagenen Fenster eines Geschäftes vorbei laufend, nahmen die Polizisten die Verfolgung auf und stellten nahe des Golfplatzes kurz darauf eine 33-Jährige und einen 23-Jährigen. Unweit des Duos lag eine Eisenstange. Im Umfeld fanden die Beamten weiteres Einbruchswerkzeug und Kleidungsstücke, deren sich die Beiden offenbar entledigen wollten.

Ein eingesetzter Fährtenspürhund lief letztlich schnurstracks von den Fundstücken zu den Gestellten. An dem Geschäft im Innenhof des Schlosses war eine Fensterscheibe beschädigt. In den Laden gelangten die Einbrecher augenscheinlich nicht. Angaben zum Sachschaden stehen noch aus.

Gegen den 23-Jährigen und seine Begleiterin wird wegen versuchten Einbruchsdiebstahls ermittelt.

Quelle: Polizei Chemnitz