Durch Fahrweise aufgefallen

Mit „stolzen“ 2,4 Promille ist am Freitagabend eine Golf-Fahrerin in Chemnitz aus dem Verkehr gezogen worden.

Die 46-Jährige fiel den Beamten auf der Wittgensdorfer Straße auf und im Anschluß kontrolliert. Dabei nahmen die Polizisten Alkoholgeruch wahr und der durchgeführte Test ergab 2,4 Promille.

Zudem entdeckten sie frische Unfallspuren am PKW. Nach Angaben der Polizei war die 46-Jährige aus Chemnitz-Hutholz kommend durchs gesamte Stadtgebiet gefahren. Auf dem Südring hatte die Golf-Fahrerin kurz vor der Neefestraße ein Verkehrszeichen gerammt und ist anschließend einfach weitergefahren.

Die Beamten haben nun Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr und Unfallflucht gestellt. Der Führerschein wurde sichergestellt, die Fahrerin hat nun genügend Zeit ihre Fahrweise zu überdenken.

Heiße Musik und coole Drinks – die Chemnitzer Partys auf einem Blick bei SACHSEN FERNSEHEN – Veranstaltungen