Durch Feuerwerkskörper schwer verletzt

Ein 22-Jähriger hantierte am Diesnatg, den 28. Dezember 2010 mit Feuerwerkskörpern in seinem Kinderzimmer in einem Einfamilienhaus in Oberschöna auf der Frankensteiner Straße.

Dabei kam es laut Polizei gegen 20.15 Uhr zu einer Explosion, wodurch im Erdgeschoss erhebliche Schäden verursacht wurden.

Das Kinderzimmer ist unbewohnbar, ein sich darüber befindlicher Raum wurde ebenfalls in Mitleidenschaft gezogen. Der 22-Jährige erlitt erhebliche Armverletzungen und wurde ins Krankenhaus gebracht.

Die für Sprengmittel zuständige Fachabteilung des Landeskriminalamtes begann noch am Abend mit der Untersuchung des Tatortes. Das Haus ist weiterhin bewohnbar.

Die Höhe des entstandenen Sachschadens wird insgesamt auf ca. 20.000 Euro geschätzt.

Kostenlose Kleinanzeigen bei SACHSEN FERNSEHEN