Durch Heckscheibe in Auto eingebrochen

Chemnitz – Am Sonntagmorgen ist im Chemnitzer Stadtteil Hutholz die Heckscheibe eines Opel eingeschlagen worden.

Zeugen beobachteten gegen 9.20 Uhr einen unbekannten Mann, der auf einem Parkplatz in der Wolgograder Allee durch die eingeschlagene Heckscheibe in das Fahrzeug einstieg.

Die eintreffenden Beamten stellten dann vor Ort den beschädigten Opel, aber nicht den besagten Mann fest. Schadensangaben liegen noch nicht vor.

Der Täter soll etwa 20 bis 30 Jahre alt und ca. 1,70 Meter bis 1,80 Meter groß sein. Laut Zeugenaussagen sei er barfuß in Richtung Marie-Tilch-Straße geflüchtet.

Bekleidet war er mit einem schwarzen Kapuzenpullover sowie schwarzer Jogginghose mit roten, seitlichen Streifen.