Durchfall sorgt für vorzeitige Ferien

Chemnitz - Die Türen verschlossen, das Treppenhaus dunkel. In der Ludwig Richter Grundschule scheint man schon in den Ferien zu sein. 

Doch diese beginnen erst am Montag. Schon seit Donnerstag brennt kein Licht mehr im Schulhaus. Doch der Grund für die leer-gefegte Schule hat leider nichts mit den Ferien zu tun. Ein Erreger hat den Schulbetrieb lahmgelegt.

Die schnelle Ausbreitung und die Vielzahl der Betroffenen sind Indizien auf das Norovirus. Falls das Durchfallproblem tatsächlich davon sein sollte, kann es ganz schön gefährlich werden, gerade für Personengruppen wie Kinder, Rentner oder körperlich geschwächte Personen. Dieses Virus kann zu einer derart starken Dehydrierung führen, dass die infizierte Person ins Krankenhaus muss.
Auch die Ansteckungsgefahr des Norovirus ist enorm hoch. Daher hat das Gesundheitsamt Untersuchungen eingeleitet und spezielle Vorsichtsmaßnahmen getroffen.
© Sachsen Fernsehen

Durch diese Maßnahmen und die Evakuierung der Schule, konnte die Gefahr vorerst eingedämmt werden. Die anstehenden Schulferien erleichtern die Logistik, die Kinder aus der Schule zu halten. Nach den Ferien können hoffentlich alle Kinder wieder gesund und munter in den Unterricht zurückkehren.