Durchgedrehte Premiere im Krystallpalast Varieté

Der Krystallpalat dreht durch. Am Donnerstagabend feiert das neue Krystallpalast-Varieté-Programm „Durchgedreht“ seine Premiere.

Herausragende Künstler aus sieben Ländern entführen das Publikum in einen Abend mit einem unkonventionellen Konzept.

Interview: Urs Jäckle – Regisseur

Als durchgehendes Element der Show dienen Alltagsgegenstände, die zu artistischen Requisiten umfunktioniert werden. So formen die Rhythmus-Clowns Les Zenkrolees aus Bechern, Stühlen und Stimmen eine ganz eigene Form von Musik. Tellerbalance-Künstlerin Petit Neige aus China lässt gekonnt die Terrinen über ihren Köpfen durchdrehen, und völlig durchgedreht wirkt auch Gabor Vonsteen, wenn er virtuos auf bis zu fünf Flöten die Ode an die Freude interpretiert – und dabei fast jede zur Verfügung stehende Öffnung seines Körpers nutzt.

Aber auch klassische Varieté-Elemente finden sich wieder: Verbiegungskünstlerin Ember fasziniert mit ihren Fähigkeiten und das Luftakrobatikduo David & Fofo schwebt bei seiner halsbrecherischen Nummer hoch über den Köpfen der Zuschauer.

Für Spaß ohne Wort sorgen die Brüder Les Frères Taquins mit subtiler Komik, umwerfendem Charme und atemberaubender Perfektion. Duomitglied Olivier Bonjour zeigt sich begeistert vom Konzept und dem Regisseur der Show.

Interview: Olivier Bonjour – Visual Comedy

So heißt es ab Donnerstag bis Anfang November Vorhang auf für eine träumerisch-poetische und völlig durchgedrehte Show.

+++ Noch interessiert an Karten für die Show? LEIPZIG FERNSEHEN hält für Sie noch welche zur Auktion bereit. Schnell sein, Gebot abgegeben und mit ein bisschen Glück, sehen Sie bald die neue Krystallpalast-Show. +++