Durchwachsene Konjunkturbilanz

Die südwestsächsische Industrie hat im zweiten Halbjahr 2004 eine durchwachsene Konjunkturbilanz gezogen.

Einer Umfrage der IHK zufolge konnten die Industriebetriebe ein branchendifferenziertes Wachstum verzeichnen. Sorgenkinder bleiben aber auch weiterhin Handel, Bau und Transportgewerbe. Auch die Prognosen für das laufende Halbjahr fallen aufgrund wirtschaftsunfreundlicher Rahmenbedingungen gedämpft aus. Befragt worden waren 939 Mitgliedsunternehmen der IHK mit rund 29.000 Arbeitnehmern.