Dutzende Umrüstungen durchgeführt – Kinodigitalisierung in Sachsen geht weiter

Das Förderprogramm für kleine und mittlere Kinos wird fortgesetzt. Grund ist die Aufrechterhaltung der Konkurrenzfähigkeit zu großen Kinos. In den vergangenen zwei Jahren wurden in Sachsen 22 Leinwände für digitale Filmvorführungen umgerüstet. +++

„Es ist schon ein großer Vorteil, dass jetzt mehrere Kinos auf einmal bespielbar sind. Und natürlich geht auch alles schneller.“, so Heike Oschmann von der Passage Kinos Betriebs GmbH.

Durch das verbesserte Förderprogramm können pro Kino anstelle von einer Leinwand jetzt drei Leinwände auf digitale Filmvorführung umgestellt werden. Für die Umrüstung weiterer Programmkinos stehen jährlich 200.000 Euro zur Verfügung.