DVB deutschlandweiter Spitzenreiter bei Kundenzufriedenheit

Dresden - Insgesamt 94 Prozent aller Fahrgäste sind mit den Leistungen der Dresdner Verkehrsbetriebe (DVB) vollkommen zufrieden, sehr zufrieden oder zufrieden. Das ist das Ergebnis des deutschlandweiten ÖPNV-Kundenbarometers 2018.

Die Befragten wählten den Dresdner Nahverkehrsanbieter nach 2014, 2015 und 2017 zum vierten Mal auf den Spitzenplatz unter den 34 teilnehmenden Verkehrsunternehmen. Die Fahrgastzahlen der DVB sind seit der Wiedervereinigung in den letzten beiden Jahren prozentual am schnellsten gestiegen und liegen inzwischen bei über 160 Millionen pro Jahr.

„Durch das Kundenbarometer erhalten wir erneut die Bestätigung, dass die Fahrgäste unsere Leistung auch bei weiter steigender Auslastung des ÖPNV-Systems schätzen. Eine Botschaft, die wir sehr gern an unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter weitergeben, die sich tagtäglich für ihre Kunden einsetzen“, freuen sich die DVB-Vorstände Andreas Hemmersbach und Lars Seiffert über das ausgezeichnete Ergebnis.

© Sachsen Fernsehen

Wie schon 2015 teilen sich die Dresdner auch 2018 den ersten Platz mit den Stadtwerken aus Münster. Mit einer Gesamtzufriedenheit von 2,28 liegen die DVB dabei wieder im Bereich der Vorjahre. Auf dem zweiten Platz folgt Erfurt mit 2,34 und auf dem dritten Neumünster mit 2,39. Als DVB-Vorstand für Technik und Finanzen interpretiert Andreas Hemmersbach die aktuellen Resultate: „Unsere Aufgabe ist es, die stetig wachsende Zahl der Dresdner mobil zu halten - umweltgerecht und stadtverträglich. Das Kundenbarometer liefert uns dafür wertvolle Hinweise. Die Spitzenbewertungen zeigen, dass wir schon auf dem richtigen Weg sind. Dennoch nehmen wir bestehende Erwartungen unserer Fahrgäste sehr ernst. Beispielsweise die bessere Ausstattung sowie mehr Sauberkeit an Haltestellen sowie die zuverlässigere Absicherung von Anschlüssen. Sie zeigen, wie notwendig weitere Investitionen in das aktuelle Angebot für unsere Stadt sind. Die hohe Gesamtbewertung durch unsere Fahrgäste sehen wir als Vertrauensbestätigung.“

Zufriedenheit mit Einzelmerkmalen bleibt überdurchschnittlich

© DVB

Im Rahmen des jährlichen ÖPNV-Kundenbarometers wurden mehr als 30 einzelne Leistungsmerkmale der Unternehmen bewertet. Im Vergleich zu 2017 konnten die Dresdner insgesamt noch mehr „Medaillenplätze“ erringen. Die große Stärke der DVB ist ihr Linien- und Streckennetz. Etwa 96 Prozent der Fahrgäste sind mit diesem Leistungsmerkmal zufrieden. Das ist ein herausragender Wert und bedeutet Platz eins. Den Spitzenplatz unter den Teilnehmern bekamen die DVB auch für ihre Fahrplan-Informationen an den Haltestellen. Bei neun weiteren Merkmalen wie beispielsweise Internetauftritt, Fahrkartenverkaufsstellen oder Informationen und Durchsagen im Fahrzeug wird ebenfalls ein Platz auf dem Siegerpodest erreicht.

Wie jedes Jahr sehen die ÖPNV-Kunden das Preis-Leistungs-Verhältnis sowohl in Dresden als auch bundesweit am kritischsten. Eingefordert werden auch bessere Informationen bei Störungen. „Zwar stehen wir viel besser da als der Durchschnitt, trotzdem erkennen wir verbleibenden Handlungsbedarf“, sagt der für Betrieb und Personal zuständige Vorstand Lars Seiffert. „Wir wollen den Aufbau der elektronischen Abfahrtstafeln an den Haltestellen fortsetzen und die Echtzeitinformation auf unserer Handy-App weiterentwickeln. Für die Leitstelle wird ein neues Tool entwickelt, mit dessen Hilfe die Kunden schneller und über verschiedene Kanäle gleichzeitig informiert werden können. Man verzeiht uns heute eine Störung, aber nicht die fehlende Information darüber.“

ÖPNV-Kundenbarometer seit dem Jahr 2000

Die DVB stellen sich nun schon seit 19 Jahren regelmäßig dem Urteil ihrer Kunden. Das Unternehmen beauftragt das renommierte Marktforschungsinstitut Kantar TNS, im Rahmen des ÖPNV-Kundenbarometers die Zufriedenheit der jeweiligen Fahrgäste vor Ort zu erfragen. Immer zwischen März und Juni führen die Marktforscher mit einer repräsentativen Anzahl an Fahrgästen verschiedenen Alters und mit unterschiedlichen Nutzungsgewohnheiten Telefoninterviews durch. In diesem Jahr verlief ein Teil der Befragung zum ersten Mal online. Die Ergebnisse werden mit denen aller teilnehmenden Verkehrsunternehmen verglichen und anhand des Branchendurchschnitts bewertet.

© Sachsen Fernsehen

Text: Dresdner Verkehrsbetriebe AG

Artikel erstellt von: Jonathan Wosch