DVB erhält Deutschen Umweltpreis

Der Vorstand der Dresdner Verkehrsbetriebe, Reiner Zieschank, hat den Deutschen Umweltpreis „EBUS-Award“ erhalten. Er hat maßgeblichen Anteil daran, dass in Dresden seit Jahren Elektromobilität bei Bussen im Linienbetrieb getestet und optimiert werden. +++

 Neben Hans-Jürgen Lamla von der Verkehrsgesellschaft Pinneberg, der eine persönliche Auszeichnung für die Einführung von Elektromobilität in kleineren und mittleren Unternehmen erhielt, nahm DVB-Vorstand Reiner Zieschank den EBUS-Award „Persönlichkeit E-Mobilität im ÖPNV“ für den intensiven Einsatz und die wissenschaftliche Begleitung von Hybridbussen entgegen.

Mit der flächendeckenden Auswertung unter wechselnden Bedingungen leisten die DVB Pionierarbeit bei der E-Mobilität und erlauben den Herstellern, Rückschlüsse für die Weiterentwicklung elektrischer Komponenten zu ziehen.      

Quelle: Dresdner Verkehrsbetriebe

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar