DVB ist Service-Champion 2008

 Seit Mitte des Jahres hatte das Wirtschaftsministerium Sachsens innovativste Dienstleister gesucht. Der Gewinner ist täglich viele hundert Kilometer auf Dresdens Straßen unterwegs.

Und das sind die Service-Champions 2008. Auf dem 1. Platz – die Dresdner Verkehrsbetriebe. Das Siegertreppchen erreichte der DVB mit einer Innovation – dem Computerprogramm „Widget“. Damit können sich alle Internetnutzer zu Hause oder auch in Hotels und Gaststätten mit dem DVB-Rechner verknüpfen und die Abfahrtszeiten für jede Haltesstelle des Netzes in Echtzeit abrufen. Für die hochkarätig besetzte Jury war das einen Platz 1 wert.

Diesmal auf Platz 2 hinter dem Nahverkehr – das Auto. Seit Anfang 2007 ist das Autohaus Pattusch mit einem mobilen Reifenwechsel-Team im Einsatz. Jetzt muß der Kunde nicht mehr ins Autohaus, sondern das Autohaus Pattusch wechselt die Reifen beim Kunde – oft sind das Firmen mit größeren Fuhrparks.

Platz 3 ging nach Leipzig – ins Kindersportzentrum Springmäuschen. Enttäuscht vom mageren Sportangebot für die eigenen Kinder, hatte 2004 Karin Wönckhaus die Initiative ergriffen und ein Sportzentrum speziell für Knirpse von 0 bis 6 auf die Beine gestellt. Heute turnen dort 500 Kinder in 50 Kursen, betreut von 6 Mitarbeiterinnen.

Die Jury hatte es sich nicht leicht gemacht, unter den vielen Einsendern die drei Besten auszuwählen. Der Service-Champion 2008 wurde von der Initiative „Serviceland Sachsen“ ausgeschrieben, er ist undotiert – und soll zeigen – welche Innovationskraft in der sächsischen Dienstleistungsbranche steckt.