Dynamo Dresden Fans bereiten Großdemo vor

Am Samstag nach dem Regionalligaspiel gegen SV Werder Bremen II wollen Fans, Spieler und Verantwortliche des 1. FC Dynamo Dresden für den Neubau des Rudolf-Harbig-Stadions demonstrieren.

Bei einer Kundgebung vor dem Rathaus soll mit friedlichen Mitteln auf den sofortigen Baustart gedrängt werden.

Sollte sich der Bau der neuen Arena weiter verzögern, drohen Dynamo Dresden empfindliche Strafen vom DFB.

Für die laufende Saison könnte der DFB zwischen einer Geldstrafe oder Punktabzug entscheiden.

Die Lizenz für die Saison 2007/2008 wäre gefährdet, wenn der Traditionsverein keine geeignete Spielstätte vorweist, so Hauptgeschäftsführer Volkmar Köster auf der Vereinshomepage.

So wäre es möglich, dass die Gelb-Schwarzen in Sportstätten der Region, wie zum Beispiel nach Leipzig ausweichen müssten.

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar