Dynamo Dresden gegen Wuppertaler SV

Heute abend 18 Uhr öffnet das Rudolf-Harbig-Stadion sein Pforten, denn es steht ein Heimspiel vom 1.FC Dynamo Dresden gegen den Wuppertaler SV ins Haus.

Nach dem unglücklichen 0:1 gegen Magdeburg am Sonnabend haben sich die Jungs von Trainer Norbert Meier geschworen, mit einer guten Leistung auch zu einem guten Ergebnis zu kommen.
Der Gegner ist nicht zu unterschätzen, denn Wuppertal liegt nach einer kleinen Serie auf Platz zwei der Tabelle.
Bei Dynamo geht es um den Wiederaufstieg in die 2. Bundesliga. Das führt bestimmt zu einer interessanten Partie.
Das Flutlichtspiel wird 19:30 Uhr angepfiffen und es wurden bisher bereits über 7000 Karten verkauft.
Weitere Karten können an der Abendkasse erworben werden.