Dynamo Dresden nicht ohne Randale

Am Rande des Dynamospiels: Fanbus von Alemannia Aachen durch Flaschenwurf beschädigt. +++ 10 bis 15 Personen versuchten in Bus einzudringen. +++ Polizei ermittelt. +++

Nachmittag wurde am Rande des Fußballspieles Dynamo Dresden gegen Alemannia Aachen ein Fanbus beschädigt.

Der Bus mit Aachener Fans befand sich am Straßburger Platz als etwa 10 bis 15 Personen versuchten in den Bus zu gelangen. Als dies misslang, warfen Unbekannte mehrere Flaschen gegen den Bus.

Dadurch wurden zwei Scheiben beschädigt. Die Höhe des Sachschadens beläuft sich auf rund 3.000 Euro.

Die Dresdner Polizei hat die Ermittlungen wegen Sachbeschädigung aufgenommen.

Quelle: Polizeidirektion Dresden

++
Immer aktuell informiert – mit dem DRESDEN FERNSEHEN Newsletter!

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar