Dynamo Dresden präsentiert sich vor Finanzausschuss des Stadtrats

Dynamos Präsident Hauke Haensel und Hauptgeschäftsführer Stefan Bohne haben am Montag dem Ausschuss für Liegenschaften und Finanzen des Dresdner Stadtrates die aktuellen Zahlen und Planungen des Vereins vorgelegt.

Damit kam der Verein der Forderung des Stadtrats aus einem Beschluss vom April 2009 nach, regelmäßig über die aktuelle wirtschaftliche Entwicklung informiert zu werden. Finanzbürgermeister Hartmut Vorjohann und die anwesenden Vertreter der Stadtratsfraktionen wurden die Bilanz der vergangenen Spielzeit 2008/09 ins Bild gesetzt und Dynamos aktuelle Etatplanung für die laufende Saison vorgestellt.

Diese Planung erfolgte in enger Abstimmung mit dem Wirtschaftsprüfer der Stadt Dresden. Auch in Zukunft wird der Verein dem Ausschuss monatlich einen Managementreport vorlegen, um das bestehende Vertrauensverhältnis zur Landeshauptstadt, von der der Verein ein Darlehen erhalten hat, weiter zu pflegen.

Hauke Haensel und Stefan Bohne nahmen die Gelegenheit außerdem wahr, um den Mitgliedern des neu konstituierten Finanzausschusses die gravierend steigenden Kosten für die Nutzung des Rudolf-Harbig-Stadions in der kommenden Spielzeit zu verdeutlichen. Derzeit laufen Nachverhandlungen über die Nutzungsverträge des neuen Stadions zwischen der SGD, der Stadion-Projektgesellschaft und der Landeshauptstadt, die der DFB mit Analysen und seiner Expertise begleitet.

Quelle: Dynamo Dresden

++
Immer aktuell informiert – mit dem DRESDEN FERNSEHEN Newsletter!