Dynamo Dresden: Robert Koch wechselt zum 1. FC Nürnberg – Quirin Moll kommt

Robert Koch verabschiedet sich nach fünf Jahren von der SG Dynamo Dresden. Zweitligist 1. FC Nürnberg hat den 28-Jährigen am Montag verpflichtet. Neu verpflichtet wurde der Defensivspieler Quirin Moll von der SpVgg Unterhaching. +++

Über die Ablösesumme für Robert Koch haben beide Vereine Stillschweigen vereinbart.

„Roberts Weggang ist für uns sportlich fraglos ein Verlust“, sagte Dynamos Sportgeschäftsführer Ralf Minge . „In unseren Planungen für die kommende Saison hat er eine tragende Rolle gespielt, das hatten wir Robert auch mitgeteilt. Letztlich war sein Wechselwunsch jedoch so stark, dass wir es für richtig hielten, die Freigabe zu erteilen. Es nutzt nichts, wenn ein Spieler nicht mehr mit dem Herzen bei der Sache ist. Genau das war Robert aber in den vergangenen fünf Jahren, weshalb er zu einer Identifikationsfigur und einem verdienstvollen Spieler geworden ist. Wir wünschen Robert für die Zukunft sportlich und privat alles Gute.“

Robert Koch wechselte 2009 vom SC Borea Dresden zu Dynamo. Sein Pflichtspieldebüt für die Sportgemeinschaft gab er für die U23 – Mannschaft in der NOFV – Oberliga Süd.

Zu seinem ersten Einsatz bei den Profis kam der gebürtige Löbauer am 6. September 2009 in der 3. Liga. Seither hatte Koch 55 Dritt – und 71 Zweitliga – Partien sowie vier Spiele im DFB – Pokal für die S GD bestritten (24 Tore, 18 Vorlagen).

Außerdem stand Robert Koch in den Relegationsspielen 2011 und 2013 auf dem Platz. In den Aufstiegsspielen gegen den VfL Osnabrück 2011 erzielte er in beiden Partien jeweils einen Treffer und hatte somit entscheidenden Anteil an der Rückkehr der SGD in die 2. Bundesliga.

Neu im Dynamo-Team ist der Defensivspieler Quirin Moll. Der 23-Jährige löste am Freitag seinen noch bis 2015 laufenden Vertrag bei den Bayern auf. Für Unterhaching hat Moll in den vergangenen beiden Drittliga-Spielzeiten 56 Einsätze absolviert.

Dynamos 14. Neuzugang unterzeichnete nach seiner Ankunft in Dresden einen Zweijahresvertrag bis zum 30. Juni 2016. Der Kontrakt besitzt Gültigkeit für die 3. Liga und die 2. Bundesliga. Quirin Moll trainierte bereits am Sonntagvormittag erstmals mit der Mannschaft im Großen Garten und wird für die Schwarz-Gelben künftig mit der Rückennummer 21 auflaufen.

Quelle: SG Dynamo Dresden

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar