Dynamo Dresden: Romain Brégerie wird gesperrt

Das DFB-Sportgericht hat am Mittwoch Dynamos-Vizekapitän Romain Brégerie nach dessen Platzverweis im vergangenen Heimspiel gegen den VfR Aalen zu einer Sperre von drei Meisterschaftsspielen verurteilt. +++

Die SG Dynamo Dresden hat dem Urteil zugestimmt, es ist somit rechtskräftig. Damit muss Cheftrainer Ralf Loose auf seinen 26-jährigen Abwehrchef bis zum Jahresende in den noch ausstehenden drei Pflichtspielen verzichten.

Dynamos Sportlicher Leiter Steffen Menze erklärte: „Wir haben dem Urteil zugestimmt, da das Strafmaß für Romains Tätlichkeit nachvollziehbar ist. Wir müssen nun nach vorne Blicken und versuchen, die Stabilität in unserer Defensive auch ohne Brégerie auf den Platz zu kriegen, wie uns das auch über weiter Strecken in Unterzahl mit nur zehn Spielern beim 0:0 gegen Aalen gelungen ist.“

Quelle: SG Dynamo Dresden

++
Immer aktuell informiert – mit dem DRESDEN FERNSEHEN Newsletter!