Dynamo Dresden: Spiele gegen Dortmund und Jena sorgen für Ticketansturm

Für das Heimspiel gegen den FC Carl Zeiss Jena sind nach drei Tagen Vorverkauf bereits 7.100 Fans im Besitz einer Karte, für die Partie gegen die Borussia Dortmund am kommenden Mittwoch wurden schon 10.100 Tickets verkauft.+++

Ein Vierteljahr, nachdem das neue Rudolf-Harbig-Stadion beim Dynamo-Heimspiel gegen Carl Zeiss Jena Mitte April erstmals in einem Pflichtspiel ausverkauft war, scheint diese Paarung erneut ungeahnte Euphorie zu wecken: Nach drei Tagen Vorverkauf sind bereits 7.100 Fans im Besitz einer Karte für die Neuauflage am 2. Spieltag der startenden Saison! Diese tolle Zahl lässt die Hoffnung steigen, dass der
erste Heim-Auftritt der Mannschaft von Matthias Maucksch am Samstag, 31.7.2010, 14 Uhr wieder vor einer beeindruckenden Kulisse und dicht besetzten Rängen stattfinden wird!

Selbst die Tatsache, dass der Fanshop am Stadion als beliebteste Vorverkaufsstelle wegen der FIFA-U20-WM am Montag und Dienstag geschlossen bleiben musste, konnte viele Fans nicht davon abhalten, sich bereits ein Ticket zu sichern.

In der Zahl von bisher 7.100 Jena-Zuschauern sind 3.200 Jahreskarten- Käufer enthalten. Auch die Dauertickets sind weiterhin erhältlich. Nicht zuletzt dürfen sich die Dresdner Fußball-Anhänger auch beim
Freundschaftsspiel gegen Borussia Dortmund auf einen tollen Rahmen freuen. Für die „Schwarz-Gelbe Leidenschaft“ am Mittwoch, 28.7.2010, 19 Uhr wurden bisher 10.100 Tickets abgesetzt.

Quelle: SG Dynamo Dresden

++
Immer aktuell informiert – mit dem DRESDEN FERNSEHEN Newsletter!