Dynamo Dresden spielt gegen Ajax Amsterdam

Der niederländische Rekordmeister Ajax Amsterdam spielt am Samstag, dem 6. Juli, um 18 Uhr im “glücksgas stadion“ gegen Dynamo Dresden. Anlass des Freundschaftsspiels ist das 60. Jubiläum von Dynamo. +++

„Wir freuen uns sehr, dass wir einen so renommierten europäischen Spitzenclub im Zuge unseres Vereinsjubiläums im Sommer bei uns in Dresden begrüßen dürfen. Alle Dynamo-Fans dürfen sich auf ein hochinteressantes Freundschaftsspiel gegen den holländischen Rekordmeister aus Amsterdam freuen. Die Mannschaft von Frank de Boer wird in Bestbesetzung antreten, somit wird das Spiel auch aus sportlicher Sicht sicher eine besondere Bedeutung während der Sommerpause in Vorbereitung auf die neue Spielzeitz haben“, erklärte Dynamos Geschäftsführer Christian Müller.

Das Duell mit dem AFC ist das zweite Freundschaftsspiel im Rahmen des Jubiläumsjahres. Beim Fantag im Juni treffen die Aufstiegshelden der Christoph-Franke-Ära auf den FC United of Manchester, einen Monat später wird der Vergleich der Profis der SGD mit einem europäischen Topteam einen echten fußballerischen Leckerbissen bieten. Dynamo Dresden knüpft so an die sommerlichen „Europapokal“-Abende der letzten Jahre an. 2010 startete Borussia Dortmund unter Jürgen Klopp mit seinem Gastspiel in Dresden in seine Meistersaison. Im vergangenen Jahr gab sich der englische Premier-League-Club West Ham United zum Flutlichtspiel an der Elbe die Ehre. Beim 3:0-Testspielsieg gegen die Londoner war der Heimbereich im vergangenen Sommer bis auf den letzten Platz restlos ausverkauft. Auch diesmal dürfen sich wieder alle Dynamo-Fans auf ein wahres Fußballfest gegen den amtierenden niederländischen Meister freuen.

In der aktuellen Mannschaft von Ajax-Trainer Frank de Boer, der selbst als Aktiver 1995 mit den Amsterdamern den Gewinn der Champions League feierte, stehen aktuell mit Christian Poulsen und Ryan Babel auch zwei ehemalige Bundesliga-Stars. Der Amsterdamsche Football Club Ajax konnte sich in der niederländischen Eredivisie in den letzten beiden Spielzeiten die Meisterschaften Nummer 30 und 31 sichern. Der letzte internationale Titel des AFC liegt jedoch schon etwas länger zurück. Mit Spielern wie Clarence Seedorf, Edwin van der Sar und Patrick Kluivert holte das Team von Louis van Gaal damals die Champions-League-Trophäe und den Weltpokal in die Grachtenstadt. Seit Gründung der Eredivisie 1956 gehört der AFC ununterbrochen der höchsten Spielklasse in den Niederlanden an.

Das letzte Duell zwischen den Schwarz-Gelben und den Weiß-Roten fand 1971 in der 1. Runde des Europapokals der Landesmeister statt. Ajax gewann damals das Hinspiel im heimischen Olympiastadion mit 60.000 Zuschauern im Rücken durch die Tore von Sjaak Swart und Piet Keizer mit 2:0. Im Rückspiel erkämpften sich Hans-Jürgen Dörner, Klaus Sammer und Hans-Jürgen Kreische mit ihren Mannschaftskameraden gegen die Star-Truppe um Johan Cruyff ein 0:0 vor 35.000 Zuschauern in Dresden und schieden mit erhobenem Haupt aus der europäischen Königsklasse aus. Im Juli haben nun die schwarz-gelben Kicker der Gegenwart die Möglichkeit sich 42 Jahre nach den Landesmeister-Duellen mit den Amsterdamern erneut zu messen!

Quelle: SG Dynamo Dresden