Dynamo Dresden verpflichtet Tobias Jänicke

Die SG Dynamo Dresden hat mit sofortiger Wirkung Mittelfeldspieler Tobias Jänicke verpflichtet. Der 23-Jährige wechselt ablösefrei zu Dynamo, sein Vertrag beim F.C. Hansa Rostock war im Sommer ausgelaufen. +++

In Dresden erhält Tobias Jänicke einen Zweijahresvertrag bis zum 30. Juni 2014. Bereits am Donnerstag nimmt der Neubrandenburger, der als beidfüßiger Offensivspieler auf beiden Außenpositionen im Mittelfeld eingesetzt werden kann, am Abschlusstraining vor dem Heimspiel gegen den 1. FC Kaiserslautern unter Cheftrainer Ralf Loose im Großen Garten teil.

„In seinem noch jungen Alter hat Tobias schon viele Zweitliga-Einsätze auf seinem Konto. Mit seiner Verpflichtung wollen wir die Konkurrenzsituation auf den Außenbahnen weiter beleben“, erklärte Dynamos Sportlicher Leiter Steffen Menze.

Tobias Jänicke sagte zufrieden: „Ich möchte mit meiner Leistung dazu beitragen, dass Dynamo in dieser Saison die gesteckten Ziele erreicht. Für mich persönlich hoffe ich, dass ich in Dresden in meiner sportlichen Entwicklung einen weiteren Schritt nach vorn machen kann. Ich freue mich, dass ich hier die Möglichkeit bekomme, mich weiterhin in der 2. Bundesliga zu beweisen. Mit Rostock habe ich schon zweimal vor einer beeindruckenden Kulisse in Dresden gespielt, das ist mir in besonderer Erinnerung geblieben.“

Tobias Jänicke wurde am 16.03.1989 in Neubrandenburg geboren. 1994 begann er beim SV Tollense Neubrandenburg mit dem Fußballspielen. Mit 14 Jahren wechselte er zum F.C. Hansa Rostock in den C-Jugendbereich. Später etablierte er sich in der A-Jugend mit dem F.C. Hansa in der Junioren-Bundesliga und kam dort insgesamt auf 41 Einsätze. In der Saison 2009/10 feierte Jänicke am 1. Spieltag in der 2. Bundesliga beim Auswärtsspiel in Bielefeld sein Profi-Debüt für die Norddeutschen. Insgesamt absolvierte der 23-Jährige bisher 62 Zweitligaspiele (6 Tore). In der 3. Liga kam er auf 37 Einsätze und traf dabei 9 Mal. Im DFB-Pokal gelang ihm ein Tor in drei Spielen.

Quelle: SG Dynamo Dresden

++
Immer aktuell informiert – mit dem DRESDEN FERNSEHEN Newsletter!

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar