Dynamo Dresden vs. FC Carl Zeiss Jena im ausverkauften Stadion

Am Samstag 14 Uhr steigt das Ost-Derby. Um einen reibungslosen Ablauf zu garantieren, weist die SGD auf wichtige Regelungen am Spieltag hin. Mehr dazu und wie Sie eventuell noch Karten bekommen hier unter www.dresden-fernsehen.de +++

Einlass:

Alle Fans werden dringend gebeten, so frühzeitig wie möglich den Weg in die Lennéstraße anzutreten. Die Stadiontore werden um 12 Uhr geöffnet. Zwar werden alle Einlasstore zur Verfügung stehen, dennoch kann es aus verschiedenen Gründen zu Verzögerungen kommen. Den Einlass organisiert eine angemessene Zahl von Ordnern, die ab Öffnung der Stadiontore im Wechsel die Besucher kontrollieren. Dennoch ist die Einlass-Kapazität, sowohl baulich bedingt als auch durch die notwendigen Sicherheitsvorkehrungen, begrenzt. Die Sektorentrennung zwischen der Nord- (Block K) und der Osttribüne (Blöcke F und J) bleibt bis auf weiteres geschlossen. Diese Maßnahme ist auf Grund des wiederholten Eindringens von K-Block-Besuchern in den VIPBereich notwendig. Besucher mit Sitzplatzkarten für die Blöcke F und J nutzen bitte die Einlasstore ganz links am Eingang Bad!

Tickets:

Das Stadion ist restlos ausverkauft. Sowohl für den Heim- als auch für den Gästebereich gibt es am Spieltag keine Karten mehr. In jedem Kassenbereich (Lennéplatz, Bad, Blüherstraße) werden allerdings ab 12 Uhr Aufwertungskarten angeboten. Die Hinterlegungskasse ist ebenfalls ab 12 Uhr im Kassenbereich Lennéplatz zu finden. Auch das Stadionmagazin „Dynamo- Kreisel“ ist an den Kassen erhältlich.

Parken:

Alle Besucher sollten für die Anreise nach Möglichkeit öffentliche Verkehrsmittel nutzen, da die Parkgelegenheiten rund ums Rudolf-Harbig-Stadion stark eingeschränkt sind! Der Parkplatz Strehlener Straße steht am Samstag nicht zur Verfügung, dafür aber die gewohnten Park+Ride-Parkplätze am Stadtrand (Kaditz, Gompitz, Prohlis, Bühlau). Die Tickets fürs Stadion können am Spieltag als Fahrkarte (ab 10.00 Uhr bis 4.00 Uhr am Folgetag) für den gesamten Bereich des VVO genutzt werden. Auf der Lennéstraße, insbesondere vor dem Stadionhauptgebäude ist das Parken verboten!

Sicherheit:

Das Spiel wurde vom DFB zum „Spiel mit erhöhtem Sicherheitsrisiko“ erklärt. Darum wird im Stadion kein Alkohol ausgeschenkt. Weiterhin wird nochmals darauf hingewiesen, dass ein Mitführen und Abbrennen von pyrotechnischen Erzeugnissen im Stadion untersagt ist und bei Zuwiderhandlung der Verein und somit die Fanszene mit einer drastischen Strafe durch den DFB rechnen müssen.

++
Immer aktuell informiert – mit dem DRESDEN FERNSEHEN Newsletter!

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar