Dynamo-Kapitän Robert Koch für zwei Spiele gesperrt

Das DFB-Sportgericht hat Dynamo-Kapitän Robert Koch nach dessen Platzverweis im Heimspiel gegen Eintracht Braunschweig zu einer Sperre von zwei Meisterschaftsspielen verurteilt. Mehr unter www.dresden-fernsehen.de +++

Damit muss Cheftrainer Ralf Loose in den anstehenden Zweitliga-Partien beim FC St. Pauli und gegen Union Berlin auf ihn verzichten. Im dazwischen angesetzten DFB-Pokal-Spiel bei Hannover 96 ist Koch dagegen spielberechtigt.

Dynamos Sportlicher Leiter Steffen Menze erklärte zum Urteil: „Der Antrag des DFB-Kontrollausschusses entspricht dem Mindeststrafmaß für eine rote Karte. Ich habe das mit Robert Koch besprochen; wir werden keine weiteren Schritte einleiten. Das Braunschweig-Spiel ist damit abgehakt, wir schauen jetzt nach vorn und konzentrieren uns auf die anstehenden Aufgaben.“

Abwehrspieler Romain Brégerie ist nach seiner gelb-roten Karte regulär für ein Spiel, also die nächste Partie beim FC St. Pauli, gesperrt.

Quelle: Dynamo Dresden

++
Immer aktuell informiert – mit dem DRESDEN FERNSEHEN Newsletter!

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar