Dynamo siegt und reist mit 28 Spielern in die Türkei

Dresden - Die SG Dynamo Dresden reist mit 28 Spielern vom 11. bis zum 22.01.2019 ins Wintertrainingslager nach Belek in die Türkei. Dynamos Cheftrainer Maik Walpurgis nominierte am Mittwoch nach dem 7:0-Testspielerfolg gegen Regionalligist Budissa Bautzen seinen vorläufigen Kader.

Am Anreisetag ins Türkei-Camp werden 43 Personen der schwarz-gelben Delegation angehören. Die Mannschaft fliegt samt Trainer-und Betreuerstab am Freitagmorgen, um 5.35 Uhr, vom Dresden International Airport nach Antalya (Türkei). Von dort reist der Dynamo-Tross mit dem Bus weiter ins 43 Kilometer entfernte Belek.
Mit Vasil Kusej, Kevin Ehlers und Max Kulke, die allesamt noch für die U19 spielberechtigt sind, werden auch wieder drei Talente aus Dynamos Nachwuchs Akademie mit ins Trainingscamp der Zweitliga-Profis reisen. Ehlers wird das Camp zusammen mit Co-und U19-Trainer Matthias Lust am 16. Januar verlassen, um sich in Dresden auf die anstehenden Abiturprüfungen und die Rückrunde mit den A-Junioren vorzubereiten.
 
Am selben Tag wird nach derzeitigem Stand Patrick Möschl ins Camp nachreisen, um die finale Phase seiner Reha in der Türkei zu beginnen. Die SGD wird vier Testspiele an der türkischen Mittelmeerküste absolvieren. Am 30. Januar starten die Dynamo-Profis mit dem Heimspiel gegen Arminia Bielefeld in die Restrückrunde der laufenden Zweitliga-Saison.
© Sachsen Fernsehen

Der Kader für das Wintertrainingslager im Überblick:

Tor: Markus Schubert (1), Tim Boss (21) Patrick Wiegers (24)

Abwehr: Linus Wahlqvist (2), Dario Dumic (3), Niklas Kreuzer (7), Philip Heise (16), Jannik Müller (18), Florian Ballas (23), Sören Gonther (26), Brian Hamalainen (31), Kevin Ehlers (39/ bis 16.1.),

Mittelfeld: Jannis Nikolaou (4), Marco Hartmann (6), Rico Benatelli (8), Aias Aosman (10), Haris  Duljevic (11), Patrick Ebert (20), Patrick Möschl (22/ ab 16.1.), Baris Atik (28), Sascha Horvath (29), Justin Löwe (34), Marius Hauptmann (35), Max Kulke (36), Erich Berko (40)

Angriff: Lucas Röser (9), Moussa Koné (14), Osman Atilgan (15), Vasil Kusej (32)

Text von: Dynamo Dresden (Pressemitteilung)