Dynamo spielt im DFB-Pokal gegen Hannover 96

Die Auslosung der zweiten Runde des DFB-Pokal hat ergeben, dass Dynamo Dresden gegen den Bundesligisten Hannover 96 antreten wird. Spieltag ist der 30. oder 31. Oktober. +++

In der ersten Runde des DFB-Pokals besiegten die Schwarz-Gelben den Chemnitzer FC deutlich mit 3:0.

Die zweite Runde im Pokal wird am 30./31. Oktober ausgetragen. Dann tritt Dynamo beim so gut wie sicheren Europa-League-Teilnehmer 2012/13 in der 49.000 Zuschauer fassenden AWD-Arena in Hannover an.

Nach 1993 und 2006 wird es Ende Oktober bereits zum dritten Aufeinandertreffen beider Vereine in der Geschichte des DFB-Pokals kommen. Die Bilanz beider Teams ist bei jeweils einem Sieg und einer Niederlage bei einem Torverhältnis von 5:5 absolut ausgeglichen. Bemerkenswert dabei ist, dass bisher jeweils das Auswärtsteam die DFB-Pokalpartien für sich entscheiden konnte.

Die bisherigen Spiele in der Übersicht:
1993/1994 3. Runde Hannover 96 – Dynamo Dresden 2:3 (0:1)
2006/2007 1. Runde Dynamo Dresden – Hannover 96 2:3 (0:2)

Cheftrainer Ralf Loose und Mannschaftskapitän Robert Koch äußerten sich in einer ersten Reaktion wie folgt:

Ralf Loose: „Wir sind nach diesem Los natürlich nicht euphorisiert. Wenn wir schon gegen einen so guten Erstligisten spielen, dann hätten wir uns natürlich ein Heimspiel gewünscht. Aber gut, im Fußball ist alles möglich und wir werden unsere Chance auch in diesem Spiel suchen.“

Robert Koch: „Das ist ein sehr schweres Los. Wir spielen gegen einen extrem heimstarken Erstligisten, somit ist die Wahrscheinlichkeit eines Weiterkommens in Hannover schwierig. Klar ist, wir werden trotzdem alles versuchen, um die Sensation gegen Hannover 96 zu schaffen.“

Quelle: SG Dynamo Dresden
++
Immer aktuell informiert – mit dem DRESDEN FERNSEHEN Newsletter!

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar