Dynamo-Team in Antalya gelandet

Das Team der SG Dynamo Dresden ist am Mittwochmittag im türkischen Antalya gelandet und anschließend mit Transferbussen ins Mannschaftshotel gefahren. +++

Vor Ort erwartete Cheftrainer Ralf Loose seine Jungs mit einem Vitamin-Cocktail zur Begrüßung. Nach dem das Team seine Zimmer bezogen hatte, bat der 49-Jährige die Mannschaft zum ersten Training auf dem neu angelegten Trainingsplatz.

Kurz vor Schluss des Auftakttrainings dann der große Schreck. Mickael Poté blieb nach Zusammenprall mit Alexander Schnetzler mit Schmerzen liegen.

Doch Glück im Unglück, der Top-Stürmer der Schwarz-Gelben kann nach einer Physiotherapie heute bereits wieder am Training teilnehmen.

++
Immer aktuell informiert – mit dem DRESDEN FERNSEHEN Newsletter!

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar