Dynamo vs. Osnabrück: 800 Polizeibeamte im Einsatz

Zum Relegationsspiel SG Dynamo Dresden gegen VfL Osnabrück waren am Dienstagabend 800 Polizeibeamte im Einsatz. Die Spielzeit verlief ohne Störungen. Es war ein sportliches Fanverhalten zu beobachten. +++

 
Die Polizeidirektion Dresden führte am heutigen Tag zur Absicherung des Relegationspieles einen Polizeieinsatz durch.

Die Anreise der Gäste sowie der Dynamo-Anhänger verlief störungsfrei.

Während der gesamten Spielzeit kam es zu keinen Störungen. Ein Eingreifen der Polizei oder der Ordnerkräfte des Veranstalters war zu keiner Zeit notwendig.

Es war ein sportlich faires Fanverhalten zu beobachten.

Der Abgang der Zuschauer nach dem Spielende verlief ebenfalls ohne Störungen.

Im Einsatz befanden sich reichlich achthundert Polizeibeamte.

Quelle: Polizei Dresden