Dynamos Fiel zurück im Mannschaftstraining

Dynamo-Kapitain Cristian Fiel kämpft sich nach vierwöchiger Krankheitspause wieder zurück in die Mannschaft. +++

Seit vergangenem Donnerstag kann der Zweitliga-Routinier schon wieder mit seinen Schwarz-Gelben trainieren. Während seiner Zwangspause nach einer fragwürdigen Rotsperre und einer Viruserkrankung hat sich im Team aber einiges getan.

Die Neuverpflichtungen sind schon so gut wie in die Mannschaft integriert und Fiel wird jetzt um seinen Stammplatz kämpfen müssen. Doch mit seiner Erfahrung aus 263 Spielen in der 1. und 2. Bundesliga, von denen der 32-Jährige den Großteil in der 2. Liga bestritten hat, wird er für Ralf Loose zu einem wichtigen Spieler gegen die Eintracht aus Frankfurt. Denn die Hessen gelten am Montag im Topspiel des 10. Spieltages als haushoher Favorit im glücksgasstadion.  

Doch die Schwarz-Gelben treten nicht an, um den Frankfurtern kampflos drei Punkte zu überlassen. Im Fußball ist ja bekanntlich einiges möglich. Und dass Topfavoriten den Dynamos liegen, hat das DFB-Pokalspiel gegen Leverkusen gezeigt. Auch die Buchmacher sehen Dynamo in der Außenseiterrolle. Für 1 Euro Einsatz bekommt man im Siegesfall 3,70 Euro zurück.

Die Zuschauer sind heiß auf das Topduell der 2. Liga – für das Spiel am Montagabend sind nur noch 1.000 Tickets verfügbar. Flutlichtspiele haben ja in Dresden eine besondere Tradition, vor allem im Herbst, wenn Größen wie Frankfurt, Bukarest oder Rom an der Lennéstraße gastieren.

++
Immer aktuell informiert – mit dem DRESDEN FERNSEHEN Newsletter!

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar