Dynamos Heimbereich beim Spiel gegen West Ham United ausverkauft

Am Donnerstag gingen bereits fünf Wochen vor der Saisongeneralprobe am 27. Juli gegen West Ham United die letzten Tickets für den Heimbereich des glücksgas Stadions weg. +++

Zum erst sechsten Mal in der Geschichte der SG Dynamo Dresden wird ein Testspiel im heimischen Stadion ausverkauft sein. Verfügbar sind lediglich noch Tickets für den
Gästeblock und den VIP-Bereich. 

Damit wurden insgesamt rund 27.000 Eintrittskarten unters schwarz-gelbe Fan-Volk gebracht! 450 Tickets wurden bisher von Anhängern der „Hammers“ geordert.

Gegen den englischen Traditionsverein und Premier-League-Aufsteiger aus London ist am 27. Juli unter Flutlicht Europapokal-Atmosphäre vor ausverkauftem Haus garantiert! „Wir freuen uns einmal mehr über den enormen Zuspruch unserer Anhänger, manche unter ihnen werden sich
sicherlich aufgrund des klangvollen Namens von West Ham United einen Abend lang an die Europapokalzeit von Dynamo Dresden erinnert fühlen“, blickt Steffen Menze, Dynamos Sportlicher Leiter, positiv auf das Kräftemessen mit den „Hammers“ voraus.

Am 11. Mai 1965 absolvierte die SGD beim 0:0 gegen Torpedo Kutaissi (Georgien) vor 30.000 Zuschauern zum ersten Mal ein Freundschaftsspiel im ausverkauften Stadion in Dresden. Zuletzt war das „glücksgas stadion“ (damals Rudolf-Harbig-Stadion) im Eröffnungsspiel nach dem Neubau am  15. September 2009 gegen den FC Schalke 04 bei der 1:2-Niederlage mit
32.000 Zuschauern restlos ausverkauft.

Quelle: SG Dynamo Dresden

++
Immer aktuell informiert – mit dem DRESDEN FERNSEHEN Newsletter!