Dynamos Stürmer Pascal Testroet erfolgreich operiert

Dresden – Pascal Testroet wurde am Mittwoch am verletzten linken Knie erfolgreich operiert. Der einstündige Eingriff verlief planmäßig und wurde von Kniespezialist Dr. Heinz-Jürgen Eichhorn im „Sporthopaedicum“ in Straubing durchgeführt.

„Die Operation ist gut verlaufen, das hat mir Dr. Eichhorn nach dem Eingriff in einem persönlichen Gespräch mitgeteilt“, sagte Pascal Testroet. „Der heutige Tag ist etwas Besonderes für mich, denn er ist der Beginn einer langen Reise zurück ins Stadion. Das ist mein Ziel und mein Traum, für den ich in den kommenden Wochen und Monaten in der Reha hart arbeiten werde.“

Pascal Testroet wird die kommenden Tage noch zur Überwachung in der Straubinger Klinik verbringen. Danach wird der 26-Jährige sein Reha-Programm in Dresden beginnen.

„Ich freue mich sehr darüber, dass Paco direkt nach der Operation voll positiver Gedanken und Motivation war“, erklärte Dynamos Sportgeschäftsführer Ralf Minge. „Wir werden Paco bestmöglich unterstützen, damit er eine optimale Reha absolvieren und im kommenden Jahr in der 2. Bundesliga wieder voll bei uns angreifen kann.“

Testroet hatte sich am 30. Juli 2017 im Zweitliga-Heimspiel der SG Dynamo Dresden gegen den MSV Duisburg (1:0) bei einem Zusammenprall unter anderem einen Riss des vorderen Kreuzbandes im linken Knie zugezogen.