Dynamos Torwart Hesl an Hand operiert

Die Operation an der Hand von Wolfgang Hesl ist am Montag Vormittag im Krankenhaus Dresden Friedrichstadt gut und planmäßig verlaufen. +++

Das teilte der Verein am Abend mit.

Zur Stabilisierung des gebrochenen Knochens wurden drei kleine Schrauben eingesetzt. Nach einer Woche Ruhe sollen die Fäden gezogen werden. Dann beginnt der Torhüter mit der Reha.

Die Hand wird er aber erst im späteren Verlauf des Heilungsprozesses belasten können.

++
Immer aktuell informiert – mit dem DRESDEN FERNSEHEN Newsletter!