Dynamos Trainieren wieder

Nach den Krawallen beim Dynamotraining ging heute die Spielvorbereitung der Schwarz-Gelben wieder normal über die Bühne.

   Gestern hatten rund 50 vermummte Chaoten die Mannschaft auf dem Weg in den Großen Garten verfolgt und Feuerwerkskörper gezündet. Auslöser war offenbar die 0 zu 1 Niederlage gegen Osnabrück am Samstag. Heute verlief das Training ohne Zwischenfälle, wer von den Fans am Zaun stand und zuschaute, der hatte es auf alles andere als Randale abgesehen. Damit bleibt der Vorfall vom Sonntag eine einmalige Angelegenheit, beschäftigt allerdings Spieler und Vereinsleitung weiter.

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar