E-Scooter in Leipzig gut angenommen

Leipzig- 20.000 Fahrten im ersten Monat konnten die Leipziger Verkehrsbetriebe bei den im November eingeführten E-Scootern.

20.000 Fahrten im ersten Monat konnten die Leipziger Verkehrsbetriebe bei den im November eingeführten E-Scootern vermerken. Leipzig war eine der Großstädte in Deutschland, die sehr spät auf den Zug der Elektro-Roller-Begeisterung aufstieg. Nachdem die Stadtverwaltung die LVB beauftragte, ihr Angebot um die Scooter zu erweitern, konnten die Leipziger ab dem 1. November offiziell selbst elektrisch durch die Stadt fahren. Die Roller sind momentan an den 35 LVB-Mobilitätsstationen aber seit Kurzem auch auf privaten Flächen wie dem Olympia Park oder der Mediacity zu finden.