Eagles steigen ab

Der BBV Leipzig verliert in Herne 68:77 – die Planung für die zweite Liga beginnt.

Nach der 65:75-Niederlage am Freitag gegen Donau-Ries waren die Chancen der Korbjägerinnen der BBV Leipzig Eagles, die Klasse zu halten, schon rapide gesunken. Doch mit der 68:77-Pleite am Sonntag beim Herner TC ist es traurige Gewissheit: Die Adler sind als Schlusslicht einer der beiden sportlichen Absteiger und werden sich aller Voraussicht nach sechs Jahren aus der 1. Damen Basketball Bundesliga verabschieden. Die einzigen Möglichkeiten, in der kommenden Saison doch noch erstklassig zu spielen, bestünden darin, dass es keinen Aufsteiger gibt oder mindestens ein Erstligist das Feld räumt.

„Davon ist derzeit aber weder auszugehen, noch ist das zu wünschen“, sagt BBVL-Präsidentin Monika Seidel. „Auch wenn es weh tut: Wir sehen dem sportlichen Abstieg ins Auge und werden mit den Planungen für die zweite Liga beginnen.“ Man wolle sich in den kommenden Tagen und Wochen mit allen Beteiligten und Sponsoren zusammen setzen, die vergangene Spielzeit analysieren und daraus entsprechende Konsequenzen ziehen. „Erst danach können und werden wir unsere weitere Zielsetzung bekannt geben.“

+++

Auktion