Eckpunktepapier unterzeichnet

Der Weg für Umbau und Sanierung des ehemaligen Kaufhauses Schocken in Chemnitz ist frei.

In Dresden wurde dafür heute das entsprechende Eckpunktepapier unterzeichnet. Das ehemalige Kaufhaus an der Brückenstraße soll in den kommenden vier Jahren zum Landesmuseum für Archäologie umgebaut werden.

Als Ausstellungsfläche sind sechs der acht Etagen des Hauses vorgesehen. Daneben sind auch eine gastronomische Nutzung sowie weitere Gewerbeflächen im Schocken geplant. Die Eröffnung soll 2012 sein, der Mietvertrag hat vorerst eine Laufzeit bis 2030.

++
Kostenlose Kleinanzeigen bei SACHSEN FERNSEHEN