EDEKA Pläne auf Eis gelegt

Der Antrag der Lebensmittelkette EDEKA für ihren Markt an der Irkutsker Straße ist vom Planungsausschuss auf Eis gelegt worden.

Grund dafür war eine nötige Änderung des Zentrenkonzeptes, die zuvor abgelehnt wurde. Der Lebensmitteldiscounter will seinen Markt hier abreißen
und auf dem freien Gelände ein neuen „Supermarkt der Generationen“ errichten.

Mit dem Neubau soll die Verkaufsfläche um 250 Quadratmeter reduziert werden, allerdings würde sich gleichzeitig die Zahl der Parkplätze an dem Supermarkt verdoppeln. Voraussetzung für den Neubau ist neben der Zusage der Pläne durch den Planungsausschuss auch die Änderung des Zentrenkonzeptes.

Nun ist der Stadtrat gefragt, der sich in 14 Tagen mit dem Zentrenkonzept beschäftigt.

++
Mit dem SACHSEN FERNSEHEN Newsletter sind Sie immer top informiert!

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar