EHEC – Darmkeim sorgt in Deutschland für schwere Erkrankungen und sogar Todesfälle

In Sachsen gibt es bisher keine Infektionen. Doch Experten raten, frisches Obst und Gemüse generell gründlich zu waschen, da die Übertragung des gefährlichen Keims vermutlich über Rohkost erfolgt. Ehec-Keime (Enterohämorrhagische Escherichia coli) sind gefährliche Darmbakterien.

Sie treten weltweit auf und wurden seit der Einführung der Meldepflicht 2001 auch in Deutschland immer wieder registriert. Doch der momentane Verlauf von Erkrankungen ist besonders schwer. Blutarmut und Nierenversagen können die Folgen sein. Im Norden von Deutschland sind bereits 3 Menschen aufgrund der Infektion gestorben.

+++ Umfrage unter den Leipzigern