EHEC: Sprossen sind schuld!

Gurken, Tomaten und Salat dürfen wieder verzehrt werden. Die Warnung bei Sprossen hingegen wird weiterhin aufrecht erhalten. Bei dem geschlossenen Betrieb in Niedersachsen wurden die Keime nachgewiesen. +++

Mittlerweile hat die Darmseuche 31 Tote gefordert. Unterdessen wurden nun die Killer-Keime in dem geschlossenen Hof in Niedersachsen nachgewiesen. Die Erkrankten haben offenbar alle Sprossen aus dem betreffenden Hof verzehrt.

Medienberichten zufolge emphielt Andreas Hensel, Präsident des Bundesinstituts für Risikobewertung (BfR) Sprossen in keinem Fall roh zu verzehren. Weiterhin sollten alle Lebensmittelvorräte, die vom Bio-Betrieb „Gärtnerhof“ in Bienenbüttel in Niedersachsen stammen, entsorgt werden.

++
Immer aktuell informiert – mit dem DRESDEN FERNSEHEN Newsletter!