Ehemalige Spitzensportlerin wird Trainerin beim ESC

Chemnitz – Die ehemalige Spitzensportlerin Claudia Irrgang übernimmt die Nachwuchsarbeit bei den Chemnitzer Eisschnellläufern.

Die mehrfache Deutsche Meisterin im Eisschnelllauf kehrt fast exakt 10 Jahre nach ihrem letzten Wettkampf zurück an ihre alte Wirkungsstätte. Dort will sie ihr Wissen und ihre Erfahrungen an die Altersklassen von 4 bis 10 Jahren weitergeben.

Die Idee und die Entscheidung sich für den Eisschnelllauf-Nachwuchs zu engagieren, sei beim letzten traditionellen Weihnachtseislaufen des ESC entastanden.