Ehrenamtliche Richter gesucht

Chemnitz – Die Stadtverwaltung Chemnitz sucht für die Amtsperiode 2019 bis 2023 ehrenamtliche Schöffen.

Als Schöffe hat man die Aufgabe als Vertreter des Volkes an der Rechtssprechung in Strafsachen teilzunehmen. Bedarf besteht insbesondere für das Amtsgericht, das Landgericht und das Verwaltungsgericht. Ein Vorteil dieses Ehrenamtes ist vor allem aktiv mitbestimmen zu können.

Wer Interesse hat, sich als Schöffe zur Wahl zu stellen, der muss jedoch einige Voraussetzungen mitbringen. So müssen Kandidaten über 25 Jahre alt, wohnhaft in Chemnitz und deutsche Staatsbürger sein.
Der Stadtrat und der Jugendhilfeausschuss wählt aus allen Bewerbern geeignete Kandidaten aus, die dem Schöffenwahlausschuss vorgeschlagen werden. Dieser wählt dann in der zweiten Jahreshälfte 2018 aus diesen Vorschlägen die Haupt- und Hilfsschöffen aus.

Bewerbungsunterlagen, sowie weitere Informationen können auf der Internetseite der Stadt Chemnitz heruntergeladen werden. Noch bis zum 23. März haben die Chemnitzer die Möglichkeit, sich für die Wahl aufstellen zu lassen. Insgesamt werden circa 940 Frauen und Männer gesucht.