Ehrenfriedersdorf/Thum: Verwirrter Mann belästigte Mädchen und Frauen

Ein 29-jähriger Mann lief am Montagvormittag in Ehrenfriedersdorf, in der Nähe der Kirche einer 56-jährigen Frau nach und begrapschte sie.

Die Frau schob ihn weg und er ging in Richtung Schillerstraße. Am Rathaus sah die 56-Jährige, wie der Mann einem Schulmädchen hinterherlief und begleitete deshalb das Kind (Erstklässler) bis zu dessen Wohnung. Am Dienstagvormittag wurde die Polizei erneut wegen offensichtlich desselben Mannes alarmiert.

Am alten Bahndamm zwischen Ehrenfriedersdorf und Thum verfolgte der Täter eine Frau und grapschte sie ebenfalls an. Das Opfer wehrte sich und schlug mit der Handtasche nach dem Unbekannten. Sie flüchtete und rief die Polizei.

Die Beamten des Polizeireviers Annaberg suchten daraufhin mit drei Funkstreifewagen nach dem Täter. Gegen 11.45 Uhr konnten sie den Mann in Thum stellen. Der 29-Jährige wurde in eine psychiatrische Einrichtung gebracht.

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar